Lesen durch Schreiben

Lesen durch Schreiben ist eine Methode, wie Kinder im ersten Schuljahr das Lesen lernen. Das Kind lernt zuerst schreiben, d.h. es erfährt, wie die gesprochene Sprache aufgeschrieben wird. Das Lesen ist ein „automatisches Begleitprodukt“, das sich ganz nebenbei, ohne die Vermittlung von Lesetechniken, beim Schreiben für jeden Schüler individuell entwickelt. Die Methode zeigt dem Kind, wie ein Wort in eine Lautkette zerlegt und danach Laut für Laut aufgeschrieben wird, z.B. das Wort „B-au-m“. Als zentrales Arbeitsmittel bekommt jedes Kind eine Buchstabentabelle, von der es die zum Schreiben notwendigen Buchstaben abmalen kann. Mit Hilfe der Tabelle kann das Kind je nach Lernausgangslage schreiben, was es will, so dass der Wortschatz keinen Einschränkungen unterliegt. Der Schreib- und Leselernprozess verläuft für jedes Kind individuell. Leseleistungen werden von dem Kind erst verlangt, wenn es über vielfältige Schreiberfahrungen das Lesen gelernt hat.

 

Mit dieser Methode können die Kinder selbstständig und selbstgesteuert lernen. Jedes Kind lernt das Schreiben und dann das Lesen in seinem individuellen Lerntempo.

 

Der Lehrgang orientiert sich zu einem großen Teil an der Idee des Werkstattunterrichts.

 

Hier finden Sie uns

Mosaikschule Ennigerloh
Ludgerusstr. 1-3
59320 Ennigerloh

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel: 02524 950931 02524 950931 

 

Fax:  02524 950930

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mosaikschule Ennigerloh